Suchen
Was:
Infoblatt
Name:
E-mail:
Zum Abbestellen des Infoblattes soll nur die E-mail Adresse angegeben werden


Startseite » Strahlungswärme

Was ist Strahlungswärme?



Strahlungswärme wird durch elektromagnetische Wellen mit Wellenlängen im Infrarotbereich übertragen. Sie durchdringen die Luft nahezu verlustfrei, also ohne diese zu erwärmen. Erst beim Auftreffen auf feste Körper erzeugen Sie Wärme. Diesen Effekt kennt jeder von sonnigen Wintertagen. Auch wenn die Luft sehr kalt ist, spürt man die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut.

Einen ähnlichen Effekt erzeugt offenes Feuer. Strahlungswärme ist physiologisch günstig und angenehm. Sie bewirkt ein Temperaturempfinden, das über der tatsächlichen Lufttemperatur liegt.

Typisch für die Strahlungsheizung ist ihre spezifische Art der Wärmeübertragung. Die erzeugte Strahlungswärme heizt nicht die Hallenluft auf, sondern wirkt in erster Linie auf feste Körper ein, die sich im Raum befinden- also den Menschen, aber auch Einrichtungen, Maschinen, den Fußboden, den unteren Teil der Wände. Die erwärmten Gegenstände und Flächen senden ihrerseits aufgrund der Temperaturerhöhung eine langwellige Wärmestrahlung aus, die auf den Menschen ebenfalls einwirkt. So wird bei relativ niedriger Lufttemperatur eine als behaglich empfundene Temperatur erzielt. Daraus resultieren die wichtigsten Vorteile dieser Beheizungsart.


Strahlungswärme erhöht
die Empfindungstemperatur

Erwärmte Gegenstände
sind Heizflächen

Indirekte Erwärmung der Luft
onhe nenneswerte Luftbewegung

PHP: Hypertext Processor   rss 2.0 Valid XHTML 1.0 Transitional   Valid CSS 2.0